Köstliche Weinbegleiter. Mit unserer Straußwirtschaft ist es wie mit unseren Weinen: Auch hier folgen wir der Idealvorstellung dessen, was wir uns unter köstlichen wie außergewöhnlichen Weinbegleitern vorstellen. Mit Spaß am kreativen Gestalten, mit Mut zum Experimentieren und mit der Leidenschaft am Kochen und Gestalten entstehen Gerichte und Speisevariationen, wie sie in einer Straußwirtschaft üblicherweise nicht anzutreffen sind. Was immer in der Küche entsteht, kommt erst auf den Tisch, wenn es die kritischen Gaumen unserer Familie überzeugt hat.

Öffnungszeiten Straußwirtschaft:

Die Öffnungszeiten für den Herbst 2018:
von Samstag, den 18.08.18 bis Sonntag, den 28.10.18
jeweils Samstag und Sonntag ab 12:00 Uhr
und Mittwoch den 03.10.18 (Tag der Deutschen Einheit) ab 12.00 Uhr

Auch telefonische Reservierung ist möglich.
Telefon Straußwirtschaft: 0 26 41 / 35 94 25

Olivenöl aus Kreta

Bei einem Kurzurlaub auf Kreta haben wir in einer kleinen Kooperative ein wunderbares Olivenöl entdeckt. Wir waren so begeistert, dass wir es einfach für Sie mitgebracht haben.

Es stammt aus Zakros, einem kleinen, beschaulichen Dorf im kargen Osten Kretas mit einer 4000 Jahre alten Tradition in der Olivenölproduktion. Hier wachsen unter optimalen Klima- und Bodenbedingungen riesige Olivenbäume der Sorte „Koroneiki“: das Gold der Kreter.

Wir waren dabei bei der Pressung der ersten Oliven 2014. Die behutsame Extraktion läuft bei kühlen Temperaturen unter 27°C ab. Auf das durchaus erlaubte Verschneiden mit anderen Ölen wird komplett verzichtet.

Wir konnten das Team der Kooperative überreden, eine Charge für uns unfiltriert zu lassen. Denn wir wissen vom Wein: man nimmt bei der Filtration „Gutes“ weg - und das nur wegen der Optik. Nun werden wir in der kommenden Saison unsere Gerichte in der Straußwirtschaft ausschließlich mit diesem wunderbaren Öl anrichten und halten es zum Kauf für Sie bereit. Natürlich dürfen Sie zunächst einmal kosten, ob es auch hält, was wir versprechen ...

Die neue Ernte aus dem Januar 2018 ist eingetroffen. Unfiltriert und aus den ersten Oliven der vergangenen Ernte überzeugt es uns erneut mit seiner Intensität, Frische und allen Aromen, die nur ein Olivenöl höchster Qualität hat. Für uns ist es "das beste Öl der Welt". Überzeugen Sie sich selbst.

Als Mahl begann's. Und ist ein Fest geworden, kaum weiß man wie.
Die hohen Flammen flackten, die Stimmen schwirrten,
wirre Lieder klirrten aus Glas und Glanz, und endlich aus den reif gewordnen Takten:
entsprang der Tanz. Und alle riß er hin.
Das war ein Wellenschlagen in den Sälen, ein Sich-Begegnen und ein Sich-Erwählen,
ein Abschiednehmen und ein Wiederfinden, ein Glanzgenießen und ein Lichterblinden und ein Sich-Wiegen in den Sommerwinden,
die in den Kleidern warmer Frauen sind.
Aus dunklem Wein und tausend Rosen rinnt die Stunde rauschend in den Traum der Nacht.

(Rainer Maria Rilke)